KADOSH

 

KADOSH

Und Du bewegst
Welt um Welt
und Wesen um Wesen
in einem gewaltigen Strom
von Ewigkeit zu Ewigkeit
wie alle Meere aller Zeiten
in einem Augenblick,
so als strömte aus Dir
Dein ganzes Herz
durch ein einziges mal
einatmen und ausatmen.

 

Barbara-Paraprem

 

Breath of Life Sutra – Odem Sutra

This is the finished painting…

BREATH OF LIFE SUTRA - ODEM SUTRA © Barbara-Paraprem, 2016
© Barbara-Paraprem

Below how I’ve painted it with different graphic tools, but mostly with “Procreate“. If you are ever interested in some good painting/drawing app, I recommand this one! As template for God I took a woodcut, “The Sabbat”, which Julius Schnorr von Carolsfeld made 1860 for the “Bible in pictures“.

A little animated Extra…

BREATH OF LIFE SUTRA - ODEM SUTRA (animated 1) © Barbara-Paraprem, 2016

BREATH OF LIFE SUTRA - ODEM SUTRA (animated 2) © Barbara-Paraprem, 2016

© Barbara-Paraprem

Deutsch

Die Bauretter

Die Bauretter

smilie rofl

Wuahahaha… Frau schiebt mit feuchten Augen die Lippe vor: “Kannst Du das begreifen??? Ich begreif das nicht…” Mann: “Schatz, das ist unser Schlafzimmer…”. Und: “Mein Gott, mein Gott…”, “Ich freu mich so über diesen Handtuchheizkörper!”, “Der geliebte Küchenblock!” und so weiter… heul… schluchz… umarm…
Die Bauretter” (- deutsche Doku-Soap) am Werk.

English

Ryokan plays Go

RYOKAN © Barbara-Paraprem, 2016RYOKAN © Barbara-Paraprem, 2016

 

One chilly autumn morning Mansuke was picking persimmons in his garden when he turned to see Ryokan standing there, looking up at the sky dreamily. Mansuke climbed down from the tree and Ryokan said: “Let’s play Go today.” Mansuke loved to play Go, so they went into his house and Mansuke immediately laid out his Go board and stones. But before they began to play he said: “Just playing an ordinary game of Go isn’t much fun. Why don’t we bet something? If you win…”? Ryokan said: “It’s getting cold, so if I win, you could give me a quilted robe.” “And if I win?” asked Mansuke. “I have nothing to give you”, Ryokan replied. “Then why don’t you do some calligraphy?” asked Mansuke, looking over at the brushes and calligraphy paper he had piled on his desk. “All right”, agreed Ryokan. They began to play, but Mansuke was much more skilled at playing Go than Ryokan was, so he soon beat him. And he insisted that Ryokan do some calligraphy. Ryokan took a fan from the desk on which he wrote:

Picking persimmons
my balls feel the chill
of the autumn wind.

Mansuke read the poem with a bitter smile. They resumed playing and when Mansuke won, Ryokan wrote out the same poem. When this happened three times, Mansuke, in exasperation exclaimed: “Three times for that same poem about balls is too much!” “Well”, Ryokan replied, “you won the same game of Go three times, didn’t you? So I wrote the same poem three times.”

Wikipedia: Ryokan (poet)
Wikipedia: Go (game)
Wikipedia: Persimmon

 
Crow eating a persimmon (Ohara Koson, ca. 1910, wikiart.org)Bird and persimmon (Ohara Koson, ca. 1910, commons.wikimedia.org)

Crow eating a persimmon / Bird and persimmon
Ohara Koson, ca. 1910
www.wikiart.org / commons.wikimedia.org

 
Deutsch

Hangout

HANGOUT © Barbara-Paraprem, 2016© Barbara-Paraprem, 2016

 

Man nimmt einen DRINK in der LOUNGE. Einen DRINK. Wieso nicht einfach Getränk? Und als ob’s nur ums nehmen ginge. Man will’s schon auch intubieren. In der LOUNGE. Was ist das überhaupt? Ja, ich weiss, diese etwas bequemeren Sitzgruppen, die wie Pilze aus dem Boden schiessen. Jedes Café hat bald auch eine *nobelsprechan* LOOOUUUUNGE *nobelsprechaus*. Ja da schau her: Lag ich mit meiner Spontanübersetzung ohne TRANSLATOR vorhin sogar richtig: Wohnzimmer. Man nimmt also ein Getränk – Geträ-hä-hä-hä-häääänk – im Wo-ho-ho-ho-hohhhhnzimmer! Womöglich trifft man sich da nur, um anschliessend beim eigentlichen EVENT ABZUCHILLEN. Bei Chillen denk ich immer irgendwie an Chilli. Chillen heisst “kühlen”, “abkühlen”. Man soll/will sich also abkühlen. Um COOL zu sein? Warum muss man denn kühl sein? Ich dachte, es ginge darum, HOT zu sein. HOT und TOP und UP TO DATE. Ja was denn nun? Ich CHECKS nicht. Ausser ich verstehe es. Ha. BURNER-Wortspiel. Evente, da ist was los. Da passiert was. Irgendwas. Evente passieren eigentlich dauernd. Immer. Jederzeit. Ich tippe. Ein Event! Ich atme. Ein Event! Wenn die Kuh auf der Alm kalbt. Ein Event! Wenn der Bauer einen Furz lässt. Ein Event! Darauf kann man dann einen TOAST aussprechen. Also eine Röstung. Verstehen Sie. Nein, kein Kaffe… Alkohol DOWNLOADEN! Verstehen Sie. Beim HANGOUT mit der Primärgruppe. Also dem Hängheraus. Oder abhängen. Das ist wie mit der Keule in der Räucherkammer, dem Fumoir des Fleischers. Gerne auch mit ein paar CHICKS und zwar FACE TO FACE. Beim Städter ist das nicht anders wie beim Bauer. Der Kreis schliesst sich und wir kehren wieder dahin zurück, woher wir gekommen sind. Falls wir überhaupt je fortgegangen sind.

 

The Biggest Mystery

Life and Death Intermingled (commons.wikimedia.org)Life and Death Intermingled – commons.wikimedia.org

 


The biggest mystery ever is for me,
that there is something instead of nothing.
And maybe the biggest discovery,
that nothing lasts forever and healing is possible.

Barbara-Paraprem

 

Das grösste Rätsel überhaupt ist mir,
dass es etwas gibt, anstelle von nichts.
Und vielleicht die grösste Entdeckung,
dass nichts ewig dauert und Heilung möglich ist.