Der Sonnenengel

Angel standing in the Sun (William Turner)
Angel standing in the Sun
William Turner, 1846
commons.wikimedia.org

 

Von manchen wird der oder die Sonnenengel der Engelhierarchie der Tugenden zugeordnet (denen Erzengel Raphael vorstehen soll), von anderen wiederum den Seraphim. Der Engel ‚Och‘ wird auch als der Sonnenengel bezeichnet. Er soll dem Bittenden 600 Jahre perfekter Gesundheit (wenn sie so lange leben) geben. Außerdem regiere er 28 der 96 olympischen Provinzen, in die der Himmel eingeteilt sei. Er sei ein Mineraloge und bekannt als „Prinz der Alchemie“. Nach wiederum anderen Quellen wird Erzengel Michael als Sonnenengel bezeichnet: „Der Sonnenengel Michael – sein Antlitz leuchtet wie die Sonne und auf dem Haupte trägt er den Regenbogen – reicht dem Seher die heilige Schrift des Sternenhimmels, die Sonnenbahn des Tierkreises, als kosmische Wegzehrung“.

Im Buch ‚Wie im Himmel so auf Erden‘ von Alexa Kriele, schreibt sie, dass der Schutzengel ab dem ersten Atemzug über seinen Schützling wacht, vorher aber der Sonnenengel. Dieser sei bei der Geburt anwesend und würde dabei die Mutter begrüssen, sie anschauen und ihr die Hände reichen (Anmerkung: Desshalb wird der Sonnenengel auch als ‚Engel der Geburt‘ bezeichnet). Auch die Namensgebung für das Kind geschehe durch den Sonnenengel, der die Eltern über den Namen informiert. Das inkarnierte ‚Ich‘ sei ein Teil des Sonnenengels und der Sonnengel mehr als das: die Gesamtheit der Erfahrungen in Raum und Zeit und selbst jenseits davon. Ich denke, das kann mit dem Begriff ‚Höheres Selbst‘ verglichen werden. Ingrid Auer, die die bekannten Engelsymbole und Engelessenzen erschaffen hat, schreibt zum Höheren Selbst: ‚Das höhere Selbst ist weder ein Erzengel, ein Engel im herkömmlichen Sinn noch ein Meister. Das höhere Selbst ist ein Teil von dir auf einer Höheren Ebene‘. Von ihr gibt es auch eine Engel-Aura-Essenz ‚Höheres Selbst‘ bzw. „Sonnenengel“, die die Kontaktaufnahme und intensive Verbindung mit dem Höheren Selbst und Integration des Höheren Selbst in den feinstofflichen Körper unterstützen soll.

Im Buch ‚Engel begleiten uns‘ von Petra Schneider und Gerhard K. Pieroth heisst es, dass diese Erdenengel die Aufgabe haben, den göttlichen Impuls in den materiellen, körperlichen Bereich hineinzutragen. Auch Engel-Magazin-Autorin Susanne Hühn sagt, die Sonnenengel wüssten, wie man Projekte auf der Erde verwirklichen könne, weil sie der Erdenergie sehr nahe seien un den Energiestrahl der Materialisation hielten.

Manche glauben, dass man mit seinem Sonnenengel vor der Geburt ausmacht, was die Aufgaben der Inkarnation sein werden und dass man nach dem sterben zu ihm zurückkehrt.

Der mediale Künstler IVOI sagt über den Sonnenengel, dass er Energieblockaden löst und eine starke Schutzenergie hat.

Laut Torkom Saraydarian in ‚Andere Welten‘, erschienen 1990, (S.519 – Kapitel 59 – Der Schutzengel/Der Sonnenengel) ist der Sonnenengel derselbe wie der Schutzengel. Auch Gruppen, einige Plätze oder Planeten hätten einen Sonnenengel. Der Sonnengel der Erde sei ein Wesen, dass auch die Venus führt.
Waltraud Röck-Svoboda: „Die Sonne ist der Mittelpunkt unseres Sonnensystems, um den sich alles dreht. Der Sonnen-Engel hilft dir, dich selbst als den Mittelpunkt deines Universums anzunehmen und gezielt deinen Weg zu gehen, auch zum Wohle des Ganzen. Er unterstützt dich dabei ganz in deiner Mitte zu sein und auch zu bleiben.“

Auch Alice Bailey (1880-1949), eine bekannte, mediale Theosophin, Esoterikerin und Autorin, die Djwal Khul, auch ‚Der Tibeter‘ genannt, gechannelt hat, schreibt in ‚Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer‘ über den Sonnenengel.

Die Hermetische Bruderschaft von Luxor, ein okkulter Orden, der 1884 zum ersten Mal in die Öffentlichkeit trat, vertrat die Anschauung, dass 1881 „der führende Zeitgeist“ seine Herrschaft angetreten habe: der Sonnenerzengel Michael, der den Marsgeist Samael abgelöst habe. Mit dieser Herrschaft sei das Aufkommen der Elektrizität verbunden und Michael herrsche über den Bereich der Elektrizität.

Der Sonnenengel ist vergleichbar mit manchen Sonnengottheiten anderer Kulturen.

In der Vogelkunde kennt man eine Kolibrifamilie, die ‚Heliangelus‘ (Sonnenengel) heisst.

 Geschichte von Esther A.Kestenbaum: Auch Engel müssen schlafen!

Buch von Solara: Dein Sonnenengel, und wie Du ihn erweckst.

Raphael steigt auf die Erde nieder (Illustration for Paradise Lost - The Poetical Works of John Milton, from Hayley)
Raphael steigt auf die Erde nieder
Illustration für „Paradise Lost“ – The Poetical Works of John Milton

 

Gesang der Erzengel

Raphael:

Die Sonne tönt nach alter Weise
In Brudersphären Wettgesang,
Und ihre vorgeschriebne Reise
Vollendet sie mit Donnergang.
Ihr Anblick gibt den Engeln Stärke,
Wenn keiner sie ergründen mag;
Die unbergreiflich hohen Werke
Sind herrlich wie am ersten Tag.

Gabriel:

Und schnell und unbegreiflich schnelle
Dreht sich umher der Erde Pracht,
Es wechselt Paradieseshelle
Mit tiefer, schauervoller Nacht;
Es schäumt das Meer in breiten Flüssen
Am tiefen Grund der Felsen auf,
Und Fels und Meer wird fortgerissen
In ewig schnellem Sphärenlauf.

Michael:

Und Stürme brausen um die Wette,
Vom Meer aufs Land, vom Land aufs Meer,
Und bilden wütend eine Kette
Der tiefsten Wirkung ringsumher.
Da flammt ein blitzendes Verheeren
Dem Pfade vor des Donnerschlags;
Doch deine Boten, Herr verehren
Das sanfte Wandeln Deines Tags.

zu drei:

Der Anblick gibt den Engeln Stärke,
Da keiner Dich ergründen mag,
Und alle Deine hohen Werke
Sind herrlich wie am ersten Tag.

 

Johann Wolfgang Goethe

 

Aus dem ‚Friedensevangelium der Essener‘
Vor über sechzig Jahren entdeckte Dr. Edmond Bordeaux Székely das „Friedensevangelium der Essener“ in der Geheimbibliothek des Vatikans.

Und Gott wird euch jeden Morgen den Sonnenengel senden, um euch aus dem Schlafe zu wecken. Gehorchet daher dem Zeichen eures Himmelvaters und bleibt nicht müssig liegen, denn schon warten im Freien die Engel der Luft und des Wassers auf euch. Und arbeitet den ganzen Tag zusammen mit den Engeln der Erdmutter, damit ihr sie und ihre Werke immer besser kennenlernt. Doch wenn die Sonne untergegangen ist und euch euer Himmelvater seinen köstlichsten Engel schickt, den Schlaf, dann legt euch hin und verweilt die ganze Nacht bei ihm. Und dann wird euer Himmelvater euch seine unbekannten Engel schicken, damit sie die liebe lange Nacht bei euch verbringen. Und sie werden euch vieles aus dem Reiche Gottes lehren, gleich wie die Engel der Erdmutter euch ins irdische Reich einführen. Denn ich sage euch wahrlich, so ihr die Gebote des Himmelvaters haltet, werdet ihr jede Nacht Gäste in seinem Reiche sein. Wenn ihr am Morgen erwacht, so werdet ihr in euch die Kraft der unbekannten Engel spüren. Und euer Himmelvater wird sie euch jede Nacht senden, damit sie euren Geist aufbauen, gleich wie jeden Tag die Erdmutter euch ihre Engel schickt, damit sie euren Leib aufbauen.Denn ich sage euch wahrlich, hält euch tagsüber die Erdmutter in ihren Armen, und küßt euch in der Nacht der Atem des Himmelvaters, dann werden die Menschenkinder Gotteskinder werden.

Laßt die Engel Gottes euer Brot bereiten. Befeuchtet euren Weizen, damit der Wasserengel in ihn trete. Dann setzt ihn der Luft aus, damit auch der Luftengel ihn umarme. Und laßt ihn vorn Morgen bis zum Abend in der Sonne stehen, damit der Sonnenengel in ihn herabsteige. Und der Segen der drei Engel wird bald den Lebenskeim in eurem Weizen zum Sprießen bringen. Zerquetscht nun eure Körner und macht dünne Waffeln (Obladen), wie eure Vorväter getan, als sie aus Ägypten, dem Hause der Knechtschaft, auszogen. Legt bei Sonnenaufgang diese Obladen wieder in die Sonne, und wenn sie am höchsten steht, so wendet die Teigscheiben, damit auch die untere Seite vom Sonnenengel umarmt werden kann. Bei Sonnenuntergang ist euer Brot gebacken.

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s