Metatron

Metatron

Sein Name bedeutet „Dem Thron nahestehend“. Metatron wird mit dem Begriff „kleinerer YHWH“ bzw. „geringerer Jahwe“ bezeichnet, dem sogenannten „Kleinen Tetragrammaton“. Das Tetragrammaton ist der Eigenname Gottes im Tanach (der Hebräischen Bibel): JHWH oder YHWH (יהוה‎, ausgeschrieben meist Jahwe oder Jehovah). Das Tetragramm (Vierfachzeichen) besteht aus den hebräischen Konsonanten Jod (י‎), He (ה‎), Waw (ו‎), He (ה‎). Diese ergeben von rechts nach links gelesen das Wort יהוה‎ „JHWH“.

Der Talmud berichtet von einem Vorfall, bei dem Elischa ben Abuja Metatron im Paradies sitzen sah, eine Aktion, die im Himmel nur für Gott zulässig sei. Elisa ben Abuja sagte daher: „Es gibt in der Tat zwei Mächte im Himmel!“ Die Rabbiner erklären, dass Metatron aufgrund seiner Funktion als der himmlische Schreiber sitzen durfte. Der babylonische Talmud erwähnt Metatron an zwei anderen Stellen: Sanhedrin 38b und Avodah Zarah 3b. Der Talmud berichtet, dass Elischa bewiesen wurde, dass Metatron keine zweite Gottheit sein könne, weil er 60 Schläge mit einer feurigen Rute erhielt um zu zeigen, dass Metatron kein Gott war, sondern ein Engel und bestraft werden könne.

Metatron gilt als Direktor des Himmels. Er ist der grösste Engel im Himmel und gilt manchen als „Prinz der abgesandten Engel“. Er ist mit Seraphiel ein Fürst der Seraphim.

Er befaßt sich mit der Erhaltung der Menschheit. Man kennt ihn als DIE Verbindung zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen. Es heisst, er sei der Engel, der mit Jakob kämpfte (Genesis 32) und der Wachmann (Isaiah 20). Andere Stellen sagen aber, dass es Erzengel Uriel war, der mit Jakob kämpfte. In der Bibel nennt Jakob den Ort des Kampfes „Pnuël“, was ähnlich tönt wie die Namen „Peniel“ oder „Penuel“, welche wiederum mit Uriel gleichgesetzt werden. Auch Mose 2, 23,20 (Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, der dich behüte auf dem Wege und dich bringe an den Ort, den ich bestimmt habe) soll gemäss der Kabbalah Bezug auf Metatron nehmen, welcher als Erzengel gilt und im kabbalistischen ‚Baum des Lebens‘ vorkommt. Dort vertritt er Sephirot 10 – KETHER / Krone. Sein weibliches Äquivalent ist Shekinah, sein Zwillingsbruder ist Sandolphon. Er wird auch als Autor des Psalms 37,25 angesehen.

Es heisst Metatron habe als Enoch auf der Erde gelebt und dass er nach seiner Ankunft im Himmel in einen Feuergeist verwandelt wurde und mit 36 Paar Flügeln ausgestattet, sowie mit unzähligen Augen. Seine Wimpern sind Blitze, seine Knochen bestehen aus Glut und sein Fleisch aus Feuer.

Er soll im 7. Himmel residieren, und wenn man ihn ruft, erscheint er als Feuersäule, die mehr blenden soll, als die Sonne. Er hat viele weitere Namen, mit denen er angerufen wird (siehe unten).

Er ist der höchste Engel über den Tod, und Gott sagt ihm täglich, welche Seelen geholt werden sollen. Dies delegiert er dann zu seinen Untergebenen Gabriel und Sammael. Manche halten Metatron für mächtiger als Michael oder Gabriel. Metatron ist der Lehrer derjenigen Kinder im Paradies, die frühgeburtlich gestorben sind. Er ist der Hüter des Kristallreichs.

Farben: Violett, Grün mit rosa Streifen.
Edelstein: Wassermelonen-Turmalin.
Symbol: Die Zahl 9.
Aufgaben: Beauftragt, die Menschheit zu erhalten, Schreiber der Akasha-Chronik, Aufzeichnung und Organisation von Daten, hilft verstorbenen Kindern, sich in der jenseitigen Welt zurechtzufinden und hilft lebenden Kindern, sich selbst mehr zu lieben und konzentrierter zu sein, lehrt mehr spirituelle Bewusstheit.

Die Namen von Metatron

1. Adadiyah
2. Adhar
3. Adrigon
4. Ahaftiyah
5. Akhnookh
6. Alaliayh
7. Alaliayah
8. Alaliyah
9. Amisiyah
10. Asasiah
11. Atarniel
12. Atatiyah
13. Atmon
14. Atrapatos
15. Atropatos
16. Atrigiel
17. Atrugiel
18. Atrugniel
19. Auzhaya
20. Avtsangosh
21. Avzhia
22. Baskabas
23. Batsran
24. Bibiyah
25. Bizbul
26. Chanoch
27. Chasdiel
28. Duvdeviyah
29. Dynamis
30. Ebed
31. Emekmiyahu
32. Enoch
33. Estes
34. Eved
35. Gale Raziya
36. Galiel
37. Geviriyah
38. Giatiyah
39. Giatyah
40. Gippuyel
41. Great Iao
42. Hadariel
43. Hadarniel
44. Hadraniel
45. Hadriel
46. Hajahm
47. Hakham
48. Halwaya
49. Harold
50. Hasdiel
51. Hashesiyah
52. Hasmiyah
53. Hatspatsiel
54. Havhaviyah
55. Havhavuviyah
56. Haviyahu
57. Hayat
58. Henoch
59. Hoveh Hayah
60. Inzebul
61. Isaiah
62. Itatiyah
63. Itmon
64. Ized
65. Jael
66. Jah-el
67. Jahoel
68. Jaoel
69. Jehoel
70. Jehuel
71. Joel
72. Jofiel
73. Kalkelmiyah
74. Kasbak
75. Kemos
76. Kimos
77. Lad
78. Lao
79. Lesaia
80. Lesser YHVH
81. Little Iao
82. Little Lao
83. Magirkon
84. Malchut
85. Malkuth
86. Malmeliyah
87. Margash
88. Margesiel
89. Matrona shachan
90. Matsmetsiyah
91. Meetatron
92. Mekhapperyah
93. Melkout
94. Merraton
95. Metaraon
96. Metatdon
97. Metatetron
98. Metathronon
99. Meta Thronon
100. Metattron
101. Metdatton
102. Methattron
103. Methratton
104. Metratton
105. Metratton
106. Midrash
107. Migon
108. Mihir
109. Mitatron
110. Mitattiron
111. Mithra
112. Miton
113. Mitra
114. Mitron
115. Mitspad
116. Mittdon
117. Mittron
118. Mivon
119. Moriatron
120. Na’ar
121. Naaririel
122. Ootmon
123. Ozah
124. Pa’aziel
125. Palpeltiyah
126. Panaion
127. Parshiyah
128. Patspetsiyah
129. Pbuh
130. Periel
131. Pisgon
132. Pisqon
133. Pihon
134. Qangiel Yah
135. Rasesiyah
136. Raziya
137. Ruah Piskonit
138. Ruhiel
139. Safkas
140. Sagansagel
141. Sagmagigrin
142. Saktas
143. Sar ha-Olam
144. Sasnesagiel
145. Sasniel
146. Sasnigiel
147. Schechinah
148. Shaddai
149. Shaftiyah
150. Sharshiyah
151. Shemuel
152. Shosoriyah
153. Sithriel
154. Sigron
155. Sktas
156. Surya
157. Tabkiel
158. Taftefiah
159. Taftefieh
160. Tagriel
161. Tahsasiyah
162. Tamtemiyah
163. Tatriel
164. Tavtavel
165. Tetrasiyah
166. Tishbash
167. Tishgash
168. Titmon
169. Triode
170. Trondant
171. Tsaftefiyah
172. Tsaftsefiah
173. Tsaftsefiel
174. Tsahtsehiyah
175. Tsalteliyah
176. Tsahtsehiyah
177. Tsaltselim
178. Tsaltseliyah
179. Tsavniyah
180. Tsavtsiyah
181. Usah
182. Usiah
183. Uvayah
184. Uzah
185. Uzza
186. Vehofnehu
187. Veruah
188. Yaho
189. Yahoel
190. Yahsiyah
191. Yahvah Hayah
192. Yahvah Vehayah
193. Yefefiah
194. Yehovah Vehayah
195. Yeshayah
196. Yoel
197. Zaqen
198. Zerahiayah
199. Zerahiyah
200. Zerahyahu
201. Zevriyahu
202. Zevtiyahu

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s