Sandalphon


Sandalphon © Barbara-Paraprem

 

Sandalphon

Die Bedeutung seines Namens wird verschieden übersetzt:
Mitbrüderlich / Der Gärtner Gottes / Der Ton, den die Sandale verursacht beim Gehen auf der Erde / Sandalenliebhaber. Zuweilen wird er auch Sandalephon oder Sandalfon genannt.

Ursprünglich soll er der Prophet Elias gewesen sein. Manche sagen, dass er ein Sarim (Engelsprinz) sei. Wiederum andere sagen dass er ein „Ophan“ sei, einer der „Räder“, die Ezechiel in seiner Vision sah, und viele reihen ihn unter den Erzengeln ein.

Er ist der Zwillingsbruder von Metatron, dem grössten Engel, und gilt als Meister der himmlischen Gesänge. Moses nannte ihn: „der große Engel“. Zusammen mit dem Erzengel Michael führe er einen endlosen Kampf gegen den Prinzen der Dunkelheit. Er soll wichtig für verliebte Paare sein, da es heißt, er sei immer dabei, wenn ein Kind gezeugt wird und dass er dann das Geschlecht des Babys bestimmt. Sandalphons wichtigste Aufgabe aber besteht darin, menschliche Gebete zu Gott zu tragen, auf dass sie erhört werden können.
Er wird von manchen als Hüter des Wachstums auf der materiellen Ebene, Gärtner der Seele und des Geistes und Botschafter der Höheren Ebenen betrachtet, der die notwendigen geistigen Kräfte zur Verfügung stelle und die Formgebung GOTTES verkörpere. Er schaffe die feinstofflichen Bedingungen für die Verwirklichung des Göttlichen PLANS auf der Erde, stehe für die sich auf der Erde abspielenden dynamischen Lebensprozesse und sorge dafür, dass auf der Erde kein Flecken leer bleibe durch Ansiedlung des Lebens.

Nach der Kabbala ist er einer der sieben Erzengel. Ebenfalls soll er zusammen mit Zadkiel den fünften Himmel regieren.

Nach dem Talmud ist Sandalphon so gross, dass es 500 Jahre dauern würde, um in seine Höhe zu gelangen. Es wird gesagt, dass er hinter dem göttlichen Streitwagen steht und Kronen für seinen Schöpfer „webt“. Er beschwört jede Krone, so dass sie sich von selbst erhebt und auf dem Kopf des Herrn niederlässt. Wenn eine Krone vor Sandalphon her geht, erschauern die himmlischen Scharen und, bis jetzt noch ruhig, rufen sie: Heilig, heilig, heilige ist der Herr der Heerscharen, die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit!
Wenn eine Krone zu Gottes Thron gelangt, drehen sich die Räder des Throns und die Stützen des Fussschemels erzittern. Alle Himmelsgewölbe ergreift ein Schauer des Entsetzens. Wenn die Krone sich über seinem Thron erhebt, öffnen all die Heerscharen droben und auch die Krone den Mund und sagen: Gepriesen sei die Herrlichkeit des Herrn, wo sein Platz ist.

Sandalphons Botschaften kommen oft als sanfte Einflüsterungen – so leise, dass sie unbemerkt vorbeiwehen, wenn nicht darauf geachtet wird.

Farbe: Türkis, Goldtöne.
Edelstein: Türkis.
Symbol: Der Kelch.

Seine Aufgaben sind: Weitergabe und Beantwortung von Gebeten, alles was mit Musik zu tun hat, Bestimmung des Geschlechts von Ungeborenen.

3 Gedanken zu „Sandalphon

  1. Liebe Barbara,

    herzlichen Dank für deinen Beitrag zu Sandalphon. Darf ich fragen, warum du dich für diese Engelsenergie interessierst?
    Vielleicht interessiert dich noch die Info, dass Sandalphon eine WEIBLICHE Energie ist, sie ist Gärtnerin, Hüterin der Seelen, begleitet diese bei ihrer Evolution🙂 …..
    Sie unterstützt die Aktivierung des Weiblichen im Menschen, damit sich der Wandel wirklich vollziehen kann.

    Ganz liebe Grüße,
    eveline ete.o

  2. Liebe Eveline,

    Danke für Deinen Kommentar!

    Warum interessiere ich mich für Sandalphon? Vielleicht desshalb, weil ich ihn (sie) als Pendant zu Metatron sehe, den ich auch irgendwie mag. Ich kann das wohl schlecht logisch begründen, irgendwie scheint da eine gewisse Sympathie zu sein.

    Wegen dem männlich oder weiblich: Ich glaube, dass empfindet halt jeder wieder anders. Die einten spüren einen Engel als männlich, die anderen als weiblich. Vielleicht ist ja beides wahr? Engel können ja in jeglicher Form erscheinen, die gerade passend ist, so wie auch der Mensch männliches und weibliches in sich tragen mag. Ich kann mir Sandalphon also durchaus als weibliche Energie vorstellen. Wenn ich mir nochmals den Text meines Beitrags durchlese bzw. die Aufgaben von ihm/ihr vergegenwärtige, würd es eher passen zu sagen, dass Sandalphon weiblich ist.

    Vielleicht wurdest Du zu mir geschickt, gerade für diese Info? Wer weiss…

    Ich habe mir Deine schöne, wohltuende Webseite angeschaut. Sie gefällt mir gut. Wie lustig, dass Dein Seminarraum „Shambala“ heisst! Auch einige der Bücher auf der Liste sind mir ein Begriff und mag ich ebenso.

    Ich wünsche Dir noch ganz viel Erfolg mit Deiner Arbeit!

    Herzliche Grüsse

    Barbara

    Ps: Wollen wir Links tauschen?

  3. Danke, oh Herr der Herrlichkeit, das ich heute Sandolphon als meinen Göttlichen Begleiter begrüssen darf .oh ich werde versuchen mit mit meinen Schutzengeln zu Kommunizieren.Danke Raziel Jophiel auch an euch. bin überglücklich,ein teil in eurem Herzen zu sein.
    Alles Gute und Liebe für euch alle! die hierher gefunden haben
    Ps. 3 Engel an einen tag Wannsinn unsere Seelen haben doch noch einen wert in diesem harten Leben ^^

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s