Engel Lehtiel

Letiel
Kopie eines Werkes des Meisters von Calamarca, Bolivien, 17. Jhr.
commons.wikimedia.org

 

Auch Letiel. Er soll ein „Grossfürst“ sein, der nebst Haniel (Herrlichkeit Gottes) und Machoniel (Engel der göttlichen Stärke) zusammen mit den Erzengeln regiert. Er ist der Engelfürst des Schutzes. Im kabbalistischen Lebensbaum wird er „Tiphereth“ (Schönheit, Herrlichkeit) zugeordnet, sowie der Sonne. In der jüdischen Engelhirarchie von Maimonides, eines Gelehrten des Mittelalters, stehen dafür an 6.ter Stelle die Engelordnung der Malakhim.

Lehtiel wird auf dem Bild als ein „Ángel arcabucero“ dargestellt. Das ist ein Engel, der mit einer Arkebuse dargestellt ist, einer Schusswaffe aus dem 15. und 16. Jahrhundert, statt dem traditionellen Schwert. Gekleidet ist er wie ein spanischer Aristokrat. Der Stil entstand im Vizekönigreich Peru in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Die Kirche in Calamarca, Bolivien, ca. 60 km von La Paz, hat die umfassendeste Reihe von solchen Engeln.

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s