4 Gedanken zu „Erleuchtung

  1. &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&

    ZWEIERLEI
    HANDZEICHEN
    gedicht* gedicht*gedicht*gedicht*gedicht*gedicht* gdicht*gedicht* gedicht*
    von
    JAndl, JAndl; Jandl, JAndel, JAndel
    ERNST

    ich bekreuzige mich
    vor jeder Kirche
    ich bezwetschkige mich
    vor jedem obstgarten

    wie ich ersteres tue
    weiss jeder katholik
    wie ich letzteres tue
    ich allein
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
    &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

    ( warum heisse ich nicht ERIKA & NEINdl ?????)

  2. Ja der Text ist von ihm, das Schnörkelzeugs nicht. Dennoch hat er tolle Sachen , zeig ich Dir gelegentlich, wird Dir freuen!!!
    Hier ein andere Gedichte:

    Fünfter sein

    tür auf
    einer raus
    einer rein
    vierter sein

    tür auf
    einer raus
    einer rein
    deitter sein

    tür auf
    einer raus
    einer rein
    zweiter sein

    tür auf
    einer raus
    einer rein
    nächster sein

    tür auf
    einer raus
    selber rein
    tagherrdoktor

    als das Flugzeug ankam

    die freiheit des flugs
    ist dem misstrauen des russes gewichen.
    lungen aus ziegel und schutt
    atmen stadtluft.
    fremde finger ziehen striche durch dein gesicht
    zur prüfung der haut
    unnter der schmutzschicht.

    ich stand am rand des flugfelds.
    es war ausgemacht
    keiner kennt den andern
    keiner erregt verdacht
    das war ein pakt
    auf ein gebleichtes blatt
    mit stadtruss geschrieben.

    kalt und rein
    ist die luft des aufstiegs durch wolken
    sonne über wolken
    grünt das gebleichte blatt
    salz und rein
    sind die tränen des aufstiegs durch wolken.
    sonne über den wolken
    trocknet dein gereinigtes gesicht.

    die kleinen traurigen
    gedanken bleiben nicht
    unten im gras
    als taschentücher zurück.
    sie setzen sich fest
    im zerstreuten gesicht
    des blinden passagiers
    der jedes flugzeug begleitet.

    was werden sie nachrufen, wenn sie
    die briefe finden?
    das meiste verbrennt.
    reste erhalten sie doch.
    was werden sie nachrufen, wenn sie
    die briefe finden?
    blinder pasagier dieses flugzeugs
    rühr dich nicht!

    aber dann rief einer:
    unten – der rhein
    und wir schauten alle
    durch die fenster des flugzeugs
    und sahen alle
    durch das fenster einer wolke
    die erde, auf der wir
    suchten und ruhten

    ich stand am rand des flugfelds
    und verhandelte mit minuten
    die in hubschraubern schaukelten
    ich half einer biene aus dem wehrmut
    ich hörte lautsprecher aus der baracke:
    noch nicht aufgefundn
    noch nicht aufgefunden

    wie dann der vorhang der landschaft zerriss
    als das flugzeug ankam
    wie die hubschrauber versanken
    wie der lautsprecher die hände an die ohren presste
    als das flugzeu ankam
    betete die biene: sonne
    trockne mir die flügel:

    ein fenster im flugzeug enthielt dein gesicht:
    deine Hand winkte ohne vorsicht.
    ohne vorsicht brachte die erde uns zusammen.

    Wanderung

    vom vom zum zum
    vom zum zum vom

    von vom zu vom

    vom vom zum zum

    von zum zu zum

    vom zum zum vom
    vom vom zum zum

    und zurück

    Und auch von ernst jandl:
    “ Kurzer Satz mit O?“

    „sO! „

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s