Engel Leliel – Lailah – Laylah

Infos

Leliel gilt als ein „Engel der Nacht“.

Nach einer ungesicherten Quelle zufolge (www.seraphim.com) ist Leliels Rolle umstritten. Die einen sagen, dass er einer der Erzengel war und in den Krieg an Luzifers Seite involviert war. Wo er zuvor noch in positivem Sinne mit Träumen zu tun hatte, soll er nach seinem „Fall“ zuständig für Alpträume und „Sünden während der Dämmerung“ geworden sein. Angeblich sende er „dämonische Geister und Kräfte“, um Männer und Frauen mit erotischen Träumen zu verführen, in der Hoffnung, dass er sie in eine „böse, ehebrecherische oder unreine Lebensweise“ locken könne. Andere Quellen jedoch sollen wiedergeben, dass Leliel nie von Erzengel Michael aus dem Himmel vertrieben wurde.

Nach ‚A Dictionary of Angels‘ von Gustav Davidson sind, nebst „Leliel“, auch „Metatron“ und „Lailah“ Engel der Nacht.

Lailah wird in manchen Büchern mit Leliel gleichgesetzt! Lailah (- auch: Laylah) ist der jüdische Engel der Nacht und zuständig für alle Fragen rund um Schwangerschaft.

Talmud

Der Engel Lailah oder Laylah (Hebräisch: Laylah לילה = Nacht) ist ein Engel der Nacht in einigen Auslegungen des Talmuds und in einigen späteren jüdischen Mythologien. Ein Engel Layla ist in der hebräischen Bibel nicht erwähnt.

Die Identifikation des Wortes „Nacht“ mit dem Namen eines Engels stammt von der Interpretation von Rabbi Yochanan (möglicherweise Yochanan ben Zakkai, ca. 30-90 AD), der Genesis 14,14 so auslegte und der sagte: „Der Engel der zu Abraham gesandt wurde hiess Lailah („Nacht“)“. Auch Rabbi Hanina ben Pappa (3. Jhr. n. Chr.) meint, dass Lailah ein Engel ist, der zuständig für Empfängnis ist, einen Tropfen Samen nimmt und vor Gott bringt und sagt: „Herrscher des Universums, was soll das Schicksal dieses Tropfens sein? Soll er einen starken oder schwachen Menschen hervorbringen, einen weisen Menschen oder einen Narren, einen reichen oder einen armen Menschen?“ Danach soll Lailah eine Seele aus dem Garten Eden wählen und ihr auftragen, in den Embryo einzugehen. Daher ist Lailah auch für die Schwangerschaft zuständig. Die jüdische Legende erzählt weiter, dass Lailah einen Finger auf die Lippen des Neugeborenen legt (- daher die Mulde, d.h. das Philtrum, zwischen Oberlippe und Nase bei einem Menschen), so dass dieses alles zuvor vergisst. Lailah soll als Schutzengel über das Leben eines Menschen wachen und ihn nach dem Tod in das „Leben danach“ bringen.

Das Nomen für „Nacht“ in der semitischen Sprache ist abgeleitet von der Wurzel „Lyl“, auch vorkommend im Arabischen (Laylah = ليلى). Die Wurzel ist auch verwandt mit dem hebräischen Nomen „liliyt“, was soviel wie „Nacht-Kreatur“ bedeutet und einer der Quellen für den Lilith Mythos ist.

Die Endung „Lah“ ist weiblich. So gilt der Engel Lailah natürlich als weiblich.

(Quelle: Wikipedia: Lailah)

Die jüdische Legende über den Engel Lailah kann ausführlich mit allen Details hier nachgelesen werden (in Englisch):
The Soul of Man (Die Seele des Menschen)
Louis Ginzberg -„Legends of the Jews“, Voume I, Kapitel II
www.sacred-texts.com

Engel der Nacht-Stunden und der 28 Mondhäuser

Francis Barrett, ein Autor aus dem 18.Jahrhundert und Verfasser von Büchern mit magischen Texten, hat eine Aufstellung von Engeln gemacht, die über die verschiedenen Nachtstunden herrschen sollen: The Magus – Book II (Seite 126), als auch über die 28 Mondhäuser (- ein Begriff aus der Astrologie), welche den 28 Tagen entsprechen, die der Mond für einen vollen Umlauf um die Erde benötigt: The Magus – Book I (CHAP. XXXIII)-

Trickfilm

„Leliel“ ist auch der Name einer Figur in der japanischen Anime- und Manga-Animationsserie „Neon Genesis Evangelion„, erstmals von Oktober 1995 bis März 1996 ausgestrahlt mit 26 Episoden. Später sind auch noch 3 Kinofilme gefolgt. Siehe auch: Wikipedia: List of Angels in Neon Genesis Evangelion. Er ist nach dem Engel der Nacht benannt (夜 の 天使, was als „Yoru no Tenshi“ ausgesprochen wird).

Bilder

Spirit of the Night (John Atkinson Grimshaw, 1879, www.wikipaintings.org)
Spirit of the Night
John Atkinson Grimshaw, 1879
www.wikipaintings.org

Night Starled by the Lark (William Blake, 1816, www.wikipaintings.org)
Night Starled by the Lark (Von der Lerche aufgeschreckte Nacht)
William Blake, 1816
www.wikipainting.org

Night and Sleep (Evelyn De Morgan, 1878, commons.wikimedia.org)
Night and Sleep (Nacht und Schlaf)
Evelyn De Morgan, 1878
commons.wikimedia.org

 

Weitere Bilder

Schutzengel (Willhelm von Kaulbach)
L’ange du jour tenant le soleil l’ange de la nuit tenant la lune
Day surrendering unto Night (Sheila Wolk)
Day and Night (Fantasy-fairy-angel at deviantart.com)
Les Anges de la Nuit (William Degouve de Nuncques)

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s