Mary, Mother of God

Maria 2 (Photo © Barbara-Paraprem)Photo © Barbara-Paraprem

 

 

Hymn to Mary I
Saint John Francis of Assisi

Hail Holy Lady,
Holy Queen,
Holy Mary, Mother of God.
Virgin,
become the church,
chosen by the Most Holy Father
in heaven.

He has consecrated you
with his beloved Son
and the Holy Spirit, the Comforter.

In you was
and is
the whole fullness of grace
and every good.

Hail, Dwelling of God.
Hail, Tent of God.
Hail, House of God.
Hail, Robe of God.
Hail, Handmaid of God.
Hail, Mother of God.

All holy virtues
are poured into the hearts of the faithful
by the grace and enlightenment
of the Holy Spirit.
Unbelievers will become believers.

 

The 3th letter to St. Agnes of Prague
Saint Clare of Assisi

Place your mind
before the mirror of eternity,
place your soul
into the brilliance of glory,
place your heart
before the reflection of the divine being,
and transform your whole person
through the contemplation
into the reflection of his deity.

Depend on his dearest mother firmly,
who gave birth to such a son:
whom the heavens were not able to grasp,
whom she held in the closed chamber
of her body.

 

Maria 1  © Barbara-Paraprem, 2014
Photo © Barbara-Paraprem

 

 

 

Marienlied I
Hl. Giovoanni Francesco von Assisi

Sei gegrüsst Herrin,
Heilige Königin,
Heilige Gottesgebärerin Maria.
Jungfrau,
zur Kirche geworden,
erwählt vom Heiligsten Vater
im Himmel.

Er hat dich geheiligt
mit seinem geliebten Sohn
und dem Heiligen Geist, dem Tröster.

In Dir war
und ist
die ganze Fülle der Gnade
und alles Gut.

Sei gegrüsst Wohnung Gottes.
Sei gegrüsst Zelt Gottes.
Sei gegrüsst Haus Gottes.
Sei gegrüsst Kleid Gottes.
Sei gegrüsst Magd Gottes.
Sei gegrüsst Mutter Gottes.

Alle heiligen Tugenden
dringen in die Herzen der Gläubigen
durch die Gnade und Erleuchtung
des Heiligen Geistes.
Aus Ungläubigen werden Gläubige Gottes.

 

3.ter Brief an die Hl. Agnes von Prag
Hl. Chiara von Assisi

Stelle Dein Denken
vor den Spiegel der Ewigkeit,
stelle Deine Seele
in den Glanz der Glorie,
stelle Dein Herz
vor das Bild der göttlichen Wesenheit,
und forme Deine ganze Person
durch die Beschauung
in das Bild seiner Gottheit um.

Seiner liebsten Mutter hange fest an,
die einen solchen Sohn geboren hat:
den die Himmel nicht zu fassen vermochten,
den hielt sie im verschlossenen Kämmerlein
ihres Leibes umfangen.

 

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s