Zen Master and Artist „Tara“

TARAS PAINTING © Barbara-Paraprem
© TARA, 20.2.2015

Tara 1 © Barbara-ParapremFotos: 25.7.2014 © Barbara-Paraprem

 

Heute war ich gegen 18 Uhr beim Zendo, das noch geschlossen war. So setzte ich mich auf das Steinbänkchen unter dem „Bodhi-Baum“ vor dem Eingang. Ich nahm mein iPad hervor und spielte etwas damit rum. Dann kam Tara, die Katze des Hauses, herbeigesprungen. Oftmals wird man von ihr schon am Gartentor empfangen. Sie strich mir um die Beine und liess sich ausgiebig kraulen. Ich wandte mich wieder meinem iPad zu. Plötzlich sprang sie auf meinen Schoss (- was sie noch nie gemacht hatte), und tapste auf dem iPad herum. Ich habe 14 Apps darauf mit denen man malen kann (nebst anderen). Und ausgerechnet jene App, die am einfachsten zu bedienen ist, hat sie vollkommen selbständig geöffnet und damit „gemalt“: ZEN BRUSH! Hahaha! Halt eine echte „Zen-Katze“.

Tara 2 © Barbara-ParapremIch legte das iPad weg, sie machte es sich auf meinem Schoss bequem, und ich habe sie gewärmt, gekrault und besungen. Zuerst mit dem neu gelernten Peyote-Lied „Joweneianna Wenaheo“, dann mit dem „Salve Regina“. Erst als Thomas kam, um das Zendo aufzuschliessen, sprang sie runter und hat ihn begrüsst.

Das nächstemal wenn Tara wieder kommt, werd ich ihr sofort das iPad hinlegen und auf neue künstlerische Geschenke hoffen.

Sollte ein Kunst-Liebhaber an einer hochauflösenden Version dieses exquisiten Werkes interessiert sein, kann er sich bei mir melden und ich werde es gerne an die Künstlerin weiterleiten bzw. sie fragen, wie sie entlohnt werden möchte. Da es eine buddhistische Zen-Katze ist, vermutlich nicht mit schnöden „Mäusen“…

smilie grins

Die Künstlerin bei yogistischen Entspannungsübungen um neue Inspirationen einströmen zu lassen…
Tara 3 © Barbara-Paraprem

 

TARAS PAINTING © Barbara-Paraprem
© TARA, 20.2.2015

Tara 1 © Barbara-ParapremPhotos: 25.7.2014 © Barbara-Paraprem

 

Today I was at 18 o’clock at the Zendo, which was still closed. So I sat down on the little stone benche under the „Bodhi Tree“ in front of the entrance. I took out my iPad and played with it a little bit. Then Tara, the cat of the house, came strolling over. Often one is greeted from her already at the garden-door. She creeped around my legs and lets herself fondle extensively by me. I turned back to my iPad. Suddenly she jumped on my lap (- what she had never done), and toddled around on the iPad. I have 14 apps on it, that can be used to paint (along with others). And exactly those app, which is the easiest to use, she has opened completely independently and „painted“ with it: ZEN BRUSH! Hahaha! She is realy a „Zen Cat“.

Tara 2 © Barbara-Paraprem
I put the iPad aside, she has made herself comfortable on my lap, and I warmed and petted her and sung to her. First with the newly learned peyote song „Joweneinanna Wenaheo“, then with the „Salve Regina“. Next time when Tara comes back, I’ll put down immediately the iPad in front of her and I will hope for new artistic gifts.

If an art lover is interested in a high-resolution version of this exquisitely work, he can contact me and I will gladly pass on to the artist resp. ask her, how she would like to be rewarded. Because she is a Buddhist Zen Cat, probably not with filthy lucre…

smilie grins

The artist at yogistic relaxation exercises to let flow in new inspirations…

Tara 3 © Barbara-Paraprem

2 Gedanken zu „Zen Master and Artist „Tara“

Write a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s